Stutensee

Stutensee ist die viertgrößte Stadt des Landkreises Karlsruhe und ist als Unterzentrum im Mittelbereich bzw. Oberzentrum Karlsruhe ausgewiesen.

Die erst 1975 im Rahmen der Gebietsreform entstandene Gemeinde hat ca.  23.000 Einwohner und ist seit 1. Januar 1998 Große Kreisstadt. Stutensee liegt in der Oberrheinischen Tiefebene unmittelbar nördlich der Stadt Karlsruhe. Namensgeber der Stadt ist das Schloss Stutensee, das im Zentrum der vier Stadtteile liegt. Teile der Gemeinde werden vom Hardtwald bedeckt und von der Pfinz durchflossen.

Die Stadt Stutensee besteht aus den Stadtteilen Blankenloch (einschließlich Büchig), Friedrichstal, Spöck und Staffort.

Die Stadt Stutensee pflegt Städtepartnerschaften zu der französischen Stadt St. Riquier (seit 1982) und zur ungarischen Stadt Tolna (seit 1991).
 

Oberbürgermeister ist seit 1991: Klaus Demal



Copyright: Stadt Stutensee