Neuigkeiten

Neuigkeiten
23.01.2018, 11:07 Uhr
Neujahrsempfang der Gondelsheimer CDU
Erfolgreicher Mittelstand als Motor der baden-württembergischen Wirtschaft

Kurz vor dem Eintreffen der Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Katrin Schütz, wurde bekannt, dass die SPD sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU entschieden hat. Alle Anwesenden waren sich einig, wie wichtig es sei, dass Deutschland rasch wieder eine stabile, handlungsfähige Regierung bekomme.

Der CDU-Landtagsabgeordnete aus Gondelsheim, Joachim Kößler ging in seiner kurzen Ansprache auf die Europapolitik ein. „Von den derzeit 7,3 Milliarden Menschen leben nur sieben Prozent in Europa. Während bis zum Jahr 2100 ein Anstieg der Weltbevölkerung auf 12 Milliarden Personen erwartet wird, sinkt der Prozentanteil derer, die in Europa leben“, so Kößler. „Es ist daher wichtig, dass der Europagedanke wieder gelebt wird und wir eine neue Vision für die Europäische Gemeinschaft schaffen. 55 Jahre nach Abschluss des Elysee-Vertrags müssen Deutschland und Frankreich wieder zum Motor für Europas Entwicklung werden“, forderte Kößler. „Dafür müssen wir eine klare Idee haben, wie Europa aussehen soll!“

„Baden-Württembergs Wirtschaft ist stark: Mit hervorragendem Wirtschaftswachstum, exzellent ausgebildeten Arbeitskräften, hoher Innovationskraft, niedrigen Arbeitslosenzahlen und regelmäßigen Top-Exportquoten liegt das Land immer wieder an der Spitze im nationalen und internationalen Vergleich. Die Aufgabe der Wirtschaftspolitik ist, diese Spitzenposition des Landes zu sichern und weiter auszubauen.“

Staatssekretärin Schütz stellte in ihrer Ansprache auch die wachsenden Herausforderungen an deutsche Unternehmen im Zuge der zunehmenden Internationalisierung dar. Besonders China werde ein immer stärker werdender Konkurrent. Eine wichtige Maßnahme zur Stärkung der deutschen Wirtschaft, so die Staatssekretärin, sei deshalb die steuerliche Entlastung des Mittelstands im Bereich der Forschung und Entwicklung.

Abschließend lud CDU-Ortsvorsitzender Manfred Schleicher zum lockeren Gespräch und zum Verzehr der Neujahrsbrezel, und die wichtigen Denkanstöße aus den Ansprachen konnten von den Anwesenden ausgiebig diskutiert werden.
Feedback