• Politik beginnt mit der Betrachtung der Wirklichkeit. (Horst Köhler)
  • Die Summe der Einzelinteressen ergibt nicht Gemeinwohl, sondern Chaos. (Manfred Rommel)
  • Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Aristoteles)



    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    die Begegnungen mit Ihnen im Wahlkreis sind mir genauso wichtig wie die Arbeit in Stuttgart.
    Hier informiere ich Sie über beides.
15.02.2019
789 000 Euro für den Wahlkreis Bretten

Der Landtagsabgeordnete Joachim Kößler freut sich ganz besonders, dass 17 Maßnahmen im Wahlkreis Bretten im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) mit einem Gesamtvolumen von 789 000 Euro gefördert werden.

Das ELR ist in Baden-Württemberg das wichtigste Strukturentwicklungsprogramm für den ländlichen Raum. Gefördert werden sehr vielfältige Projekte von Privatpersonen, Unternehmern und Gemeinden in den vier Förderschwerpunkten Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen.

Landesweit werden in diesem Jahr 1251 Projekte in 442 Gemeinden mit einem Volumen von 75,1 Millionen Euro gefördert. Im Wahlkreis Bretten erhalten Projekte in Bretten, Dettenheim, Kraichtal, Kürnbach, Oberderdingen, Sulzfeld und Zaisenhausen Fördergel-der. Die unterschiedlichen Projekte erhalten Fördergelder in Höhe von 13 000 Euro bis 172 000 Euro.
weiter

28.01.2019

„Lernfabrik 4.0“, so lautet das Förderprogramm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Ziel ist es, Auszubildende auf die sich verändernde Arbeitswelt rund um die Digitalisierung vorzubereiten. Die Beruflichen Schulen in Bretten erhalten dafür zusammen mit der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen 349.980 Euro vom Land.

Insgesamt fördert das Wirtschaftsministerium 21 regionale Lernfabriken 4.0 an den beruflichen Schulen im Land. Die Schulen erhalten zusammen rund 4,85 Millionen Euro für ihre Labore. Zielgruppe der Lernfabriken 4.0 sind Auszubildende in dualen Ausbildungsgängen der Fachbereiche Metall- und Elektrotechnik sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Technikerschulungen, Weiterbildungslehrgängen und Trainingsangeboten mittelständischer Unternehmen.

Joachim Kößler (CDU) freut sich über die Förderung in Bretten. „Wir wollen Auszubildende optimal auf die sich verändernde Arbeitswelt rund um Industrie 4.0 vorbereiten. Mit der Lernfabrik 4.0 an den Beruflichen Schulen in Bretten machen wir die Digitalisierung für Nachwuchskräfte schon in der Ausbildung fassbar“, so  Kößler. Die Schülerinnen und Schüler können künftig in einem Labor mit Fertigungsstraße praxisnah lernen, wie Automatisierung, Steuerung und Programmierung per Computer gelenkt wird. Das Land unterstützt die Region dabei mit 349.980 Euro
weiter

07.01.2019

Eine Besuchergruppe unter Leitung der Brettener Diabetesberaterin Annemarie Schnäbele besuchte auf Einladung des Landtagsabgeordneten Joachim Kößler den Landtag in Stuttgart.

Im Mittelpunkt des Aufenthalts stand das Gespräch mit dem Landtagsabgeord-neten und der Besuch des Bürger- und Medienzentrums des Landtags. Ein Mitarbeiter des Besucherdiensts informierte die Besuchergruppe über die Auf-gaben des Landtags und seiner Ausschüsse. In einem Rollenspiel wählten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fiktiv den Ministerpräsidenten/die Ministerprä-sidentin.

Eine Teilnehmerin brachte es auf den Punkt: “ich habe bisher nicht gewusst, dass reale Politik so interessant sein kann.“
weiter

18.12.2018

Der Nachtragshaushalt des Landes Baden-Württemberg für die Jahre 2018/2019 führt den in diesem Jahr eingeleiteten Schuldenabbau fort. „Ich begrüße diese historische Trendwende im Schuldenabbau,“ sagte dazu der Brettener CDU-Landtagsabgeordnete Joachim Kößler. „Die hervorragende Wirtschaftslage, die wir den hart arbeitenden Menschen in diesem Land verdanken macht es uns möglich: Wir können Schulden tilgen und gleichzeitig in großem Stil für die Zukunft investieren und gestalten. Das ist generationengerechte und nachhaltige Finanz- und Haushaltspolitik!“
weiter

03.12.2018
Moderne Schulgebäude schaffen ein attraktives Lernumfeld, in dem Schüler sich wohlfühlen können

Im Jahr 2018 bezuschusst das Land 89 Schulbauprojekte an öffentlichen Schulen mit rund 104 Millionen Euro. Damit stehen 36 Millionen Euro mehr als im Vorjahr für erforderliche Schulbaumaßnahmen bereit. Dazu kommen rund 18 Millionen für 65 Bauprojekte von Ganztagsschulen. Die neue Schulbauförderung ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen dem Kultus-, Finanz- und Innenministerium und den Kommunalen Landesverbänden (Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg, Landkreistag Baden-Württemberg).

Darunter werden auch zwei Schulen im Wahlkreis Bretten gefördert, freut sich Landtagsabgeordneter Joachim Kößler: "Für die Erweiterung der Pestalozzi-Gemeinschaftsschule in Graben-Neudorf gibt es 1,341 Mio. EUR, für den Neubau der Markgrafen-Gemeinschaftsschule in Kraichtal-Münzesheim sogar 1,511 Mio. EUR. Gemeinsam mit den Schulträgern investieren wir in moderne Schulgebäude und schaffen damit ein attraktives Lernumfeld“, so Joachim Kößler.
weiter

Impressionen
Feedback