Neuigkeiten

Neuigkeiten
16.09.2019, 08:34 Uhr
Gelungene Beispiele der Ortsentwicklung in Oberderdingen

Bei angenehmen Spätsommerwetter nutzten etwa 40 Interessierte auf Einla-dung des Landtagsabgeordneten Joachim Kößler (CDU) die Gelegenheit, an der von Bürgermeister Thomas Nowitzki geführten Ortsbegehung in Oberderdingen teilzunehmen.

Im Sitzungssaal des Rathauses wies Kößler darauf hin, dass es in jedem Jahr in den Fördertöpfen viele Mittel gäbe, die von den Kommunen nicht abgerufen werden. „Um diese Situation zu verbessern, ist eine mittelfristige Planung und ein ausreichendes Grundstücksmanagement zu empfehlen“, so der Abgeordnete.

Aus diesem Grund erwirbt die Gemeinde Oberderdingen bereits seit vielen Jah-ren Schlüsselgrundstücke zur Innenentwicklung, die oft erst Jahre später ihrer neuen Bestimmung übergeben werden. „Projekte können allerdings nur mit ausreichend Eigenkapital verwirklicht werden“, so Bürgermeister Nowitzki, „und noch wichtiger für eine langfristige Ortsentwicklung ist ein Gemeinderat, der bereit ist, mutige Entscheidungen mitzutragen.“ Sinnvoll sei auch die fachkundige Beratung und Planung durch einen Stadtplaner, stellte der Bürgermeister fest.

Nowitzki stellte in seinem Vortrag einzelne Projekte vor, die in den letzten Jahren mit Hilfe von diversen Fördergeldern verwirklicht werden konnten, z.B. der Neubau der Leopold-Feigenbutz-Realschule, das neue Feuerwehrhaus, die Gemeinschafts- und Anschlussunterkunft, die neue Schlossgartenhalle.

Beim anschließenden Ortsrundgang konnten die Besucher die Spielscheune, die Infothek mit Vinothek in der Schafscheuer, das alte Schulhaus mit seinem Tagungszentrum und die neue Mediathek mit den neugestalteten Außenanlagen kennenlernen.
Feedback