Archiv

Archiv
31.01.2014, 15:58 Uhr
Kleine Anfrage: Änderungen des Apotheken-Notdiensts im Raum Bretten/Bruchsal


"Landtagsabgeordneter Joachim Kößler MdL: 'Bei einem Zusammenschluss von Apotheken-Notdienstkreisen muss weiterhin gewährleistet werden, dass gerade auch Menschen, die nicht mobil sind, im Notfall Zugang zu einer qualitativ hochwertigen medizinische Versorgung erhalten.'


... Welche Entfernung zum nächsten Apotheken-Notdienst hält die Landesregierung für noch zumutbar? 
     
Gerade vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Bevölkerung, den größeren Entfernungen im ländlichen Raum bei einer gleichzeitig geringeren Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, muss die Entlastung der Apotheken bei einer Zusammenlegung von Notdienstkreisen äußerst kritisch abgewogen werden gegenüber den dadurch entstehenden Nachteilen für die Patienten.


'Es ist einem älteren kranken Menschen, der oftmals nicht einmal mehr mobil ist, kaum zuzumuten in teilweise 20 bis 30km Entfernung einen Apotheken-Notdienst aufzusuchen. Da die öffentlichen Verkehrsmittel genau zu Notdienst-Zeiten ebenfalls selten bis überhaupt nicht verkehren, sind Patienten, die selbst nicht mehr Auto fahren können zwangsläufig auf die Hilfe von Familienmitgliedern, Nachbarn oder Freunden angewiesen', sagte der Landtagsabgeordnete..."

Kleine Anfrage

   
Zusatzinformationen zum Download